TrustedShop-Icon

Sicher kaufen

Lieferwagen-Icon

Versandkostenfrei ab 49€

Filter schließen
Filtern nach:
Kategorien

Schulranzen Kollektion 2019 - Dieses Vorgehen hilft Ihnen bei der Ranzenwahl

Noch scheint der Sommer in weiter Ferne, die Einschulung der kleinen Vorschuldetektive weit weg. Dennoch sollten wir damit beginnen, uns über die richtige Ranzenwahl für das eigene Kind Gedanken zu machen. 

Passend hierzu sind die neuen Schulranzenkollektionen der verschiedenen Hersteller da und kommen nach und nach in den Handel. Dabei wird deutlich: Neben entscheidenden Kriterien wie 

  • Ergonomie
  • Material
  • Sicherheit
  • Standfestigkeit
  • Fachaufteilung
  • Zubehör
  • Preis
  • Etc.

geht es bei den einzelnen Motiven der Hersteller vermehrt darum, dass der Schulranzen jedes Kindes eine individuelle Note hat.

Individualität und die besondere Persönlichkeit eines jeden Einzelnen werden in unserer Gesellschaft immer wichtiger. Die Schulen setzen mehr und mehr auf die Selbstbestimmung der Kinder und fördern schon in jungen Jahren viel Selbstorganisation von unseren Kleinen. 

Das spiegelt sich auch in den Ranzen und Tornistern wider, die ergobag, StepbyStep, DerDieDas, Scout, McNeill und Co. 2019 auf den Markt bringen.

Kletties, Stickys, McTaggies, ausgefallene Exklusivkollektionen – die Kinder haben die Wahl

Werbematerial und Designs aller Hersteller setzen auf typische Themen, von denen sich jeweils Jungs bzw. Mädchen angesprochen fühlen. Alle möglichen Interessen oder Hobbies werden auf den Ranzen abgebildet.

Ein Vorschulkind kann unter mehreren hundert Motiven das für sich schönste heraus suchen. Dabei werden alle möglichen Farbnuancen ebenso berücksichtigt wie Mustervarianten oder Abbildungen. 

Oftmals entscheiden sich die Hersteller für die Unterteilung in vermeintliche Mädchen- bzw. Jungenthemen. Aber wer denkt, diese Themen wären nicht weit gefächert und mit Fußball und Polizei seien die Jungenthemen schon abgedeckt, hat weit gefehlt. 

Mit limitierten Exklusivkollektionen verleihen die Hersteller ihren Ranzen darüber hinaus besondere Noten. Die Exklusivkollektion von DerDieDas setzt auf zusätzliche reflektierende Flächen an den Ranzen, austauschbare Fronttaschen, wechselbare Patches oder blinkende LEDs. 

Bei Scout überraschen in der Exklusivkollektion Wackelbilder, Wendepailletten, tauschbare Stickys oder blinkende LED-Streifen und verleihen den Ranzen noch einen besonderen Clou.  

McNeill hat blinkende LED-Streifen und McTaggies im Angebot.

Wechselbares Zubehör bei Step by Step und Ergobag

Ergobag setzt beim Zubehör auf absolute Individualität. So haben Kinder die Möglichkeit, die ohnehin schon austauschbaren Kletties selbst zu gestalten, sei es mit Bügelperlen oder einem Malset. Das Design der Modelle besticht wie immer durch bunte knallige Farben und witzige Akzente.

Das Unternehmen konnte mit ergobag vor einigen Jahren als Vorreiter in Sachen Ranzen-Individualisierung gesehen werden, die anderen Hersteller legen gekonnt nach. 

Bei Step by Step können Kinder ihre eigenen Anhänger gestalten oder selbst auswählen und leicht an der Fronttasche befestigen.  So haben die Kleinen eine  tolle Möglichkeit, etwas ganz Persönliches mit in die Schule zu nehmen, das sie vielleicht auch an zu Hause erinnert und so den Schulstart erleichtert.

Individualität steigt – Aber auch die Qual der Wahl

So schön die Herstellerangebote sind: Als Eltern wird man schnell unsicher. Wenn mein Kind aus einem schier unerschöpflichen Fundus an Möglichkeiten wählen kann und dabei nur durch die eigenen Interessen limitiert wird, stellt sich die Frage: Wie soll mein Kind sich da noch entscheiden können?

Hilfestellungen bei der Ranzenauswahl

Hier kommen wir wieder auf die Aufzählung am Anfang zurück. Lassen Sie Ihr  Kind  nicht alleine und  helfen Sie ihm, indem Sie die Kriterien, die  Erwachsene in die Ranzenauswahl einbeziehen sollten, abhandeln. Überlegen Sie im Vorfeld und beleuchten bestimmte Gesichtspunkte. Dabei sollten Sie besonders darauf achten, welche Kriterien Ihnen besonders wichtig sind und darauf den Fokus setzen. 

Wie kommt mein Kind zur Schule?

Noch bevor Sie beim Ranzenkauf ins Detail gehen, sollten Sie berücksichtigen, wie Ihr Kind den Schulweg in Zukunft meistern wird. 

Fährt es mit dem Bus zur Schule? Dann sollte der Ranzen Ihres Kindes vor allem robust sein. Das Kind setzt den Ranzen vermehrt auf und ab und im Bus ist er eventuell auch mal Stürzen, Tritten etc. ausgesetzt. 

Das Eigengewicht des Ranzens spielt dabei eine untergeordnete Rolle, da die Zeit, die der Ranzen auf dem Rücken Ihres Kindes verbleibt, recht begrenzt ist. 

Auch auf eine stabile Bodenplatte sollte geachtet werden, falls der Ranzen bei schlechtem Wetter auch mal Nässe von unten ausgesetzt ist, wenn Ihr Kind auf den Bus wartet. Die Modelle von StepbyStep sind besonders robust und halten auch starke Beanspruchung gut aus.

Läuft ihr Kind zur Schule? Dann sollten Sie auf Modelle achten, die besonders leicht sind und die man mit passendem Zubehör optimal vor Regen und Nässe schützen kann. Auch eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr ist hierbei ein wichtiges Kriterium. Hier sind die Modelle von DerDieDas und ergobag besonders empfehlenswert.

Bringen Sie Ihr Kind mit dem Auto? Dann ist dieses Kriterium natürlich für Sie weniger entscheidend. Überlegen Sie aber auch, ob sich die Umstände in den kommenden vier Jahren eventuell noch ändern und welche Beförderungsarten eventuell noch  ins Haus stehen könnte. 

Welcher Typ ist mein Kind?

Ein ebenfalls sehr wichtiges Kriterium ist die körperliche Konstitution Ihres Kindes. Ist es eher klein und zierlich, sollte der Ranzen ein geringes Eigengewicht haben, damit der Rücken Ihres Kindes geschont wird. Am leichtesten auf dem Markt ist aktuell der DerDieDas Ergoflex.

Ist Ihr Kind groß und strotzt nur so vor Kraft, spielt das Gewicht des Ranzens eine weniger große Rolle. Allerdings sollten Sie besonders darauf achten, dass der Ranzen größenverstellbar ist, damit er auch die kommenden vier Jahre im Einsatz bleiben kann. Hier bieten die meisten Hersteller eine Höhenverstellbarkeit der Ranzen an. 

Welchen Preis stelle ich mir als Eltern vor?

Auch hierüber sollten Sie  sich als Eltern im Vorfeld Gedanken machen. Haben Sie nur ein bestimmtes Budget zur Verfügung, wäre es gut, wenn sich Ihr Kind nicht in das teuerste Modell verliebt und es nachher Tränen beim Kind und Erklärungsnöte Ihrerseits gibt.

Haben Sie selbst einen sehr hohen Qualitätsanspruch, sortieren Sie die Modelle aus dem niedrigen Preissegment am besten aus, denn vielleicht ist gerade ein Motiv dieser Ranzen der Favorit Ihres Kindes und auch hier lauert Diskussionspotenzial.

Welche Kriterien sind mir als Eltern wichtig?

Legen Sie für sich als Eltern genau fest, welche Kriterien eines Schulranzens für Sie besonders wichtig sind und wählen danach Ihre Modelle aus. Wichtig ist, dass Sie sich zunächst für ein Modell oder Modelle entscheiden, die optimal zu Ihnen und Ihrem Kind passen. Allein dadurch fallen dann schon einige Motive weg und das Kind hat dann die Möglichkeit, die Motive der von Ihnen favorisierten Modelle zu sichten und zu entscheiden. 

Fazit: Machen Sie sich und Ihr Kind glücklich

Das heiß nicht, dass es nicht unter Umständen länger dauern könnte, bis Ihr Kind die richtige Wahl getroffen hat. Aber Sie geben Ihrem Kind eine wichtige Hilfestellung.  Und es macht Spaß, das eigene Kind beim Findungsprozess zu begleiten, zu unterstützen und dann im Endeffekt in leuchtende Kinderaugen zu blicken. Denn darauf kommt es letztlich oder schlussendlich doch an. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen