TrustedShop-Icon

Sicher kaufen

Lieferwagen-Icon

Versandkostenfrei ab 49€

Filter schließen
Filtern nach:
Kategorien

Stiftung Warentest Schulranzen Test 2019– Eine Stellungnahme

Vernichtendes Qualitätsurteil für einige Ranzen

Die Stiftung Warentest hat Ihr Testurteil gefällt. Dieses Mal wurden 22 Ranzen verschiedenen Tests unterzogen. Zwei Drittel der getesteten Ranzen fallen demnach in Punkto Sicherheit durch und etliche erhalten das Qualitätsurteil Mangelhaft. Doch: Ist das wirklich gerechtfertigt?

Fakt ist, dass die meisten von der Stiftung Warentest mit gut bewerteten  Ranzenmodelle der sogenannten DIN Norm entsprechen. Das heißt, sie  verfügen an mindestens 20 % der Vorder- und Seitenflächen über fluoreszierende Stoffe in Gelb oder Orange. Außerdem sind sie an den Seiten und vorne mit 10 % reflektierender Fläche versehen.

Wir sagen: Das Urteil wirkt auf den ersten Blick extremer als es wirklich ist und man sollte nicht außer Acht lassen, welche Vergleichswerte zugrunde gelegt werden.

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr ist unerlässlich

Natürlich ist eine bessere Sichtbarkeit immer gut! Die Kinder sind im Straßenverkehr vielen Gefahren ausgesetzt und es kann so einiges passieren. Viele Hersteller bieten daher auch zusätzlich anzubringende Sicherheitssets an. Auch eine fluoreszierende Regenhülle kann in der dunklen Jahreszeit zu einer besseren Sicherbarkeit beitragen.

Aber: Natürlich ist es auch unerlässlich, mit dem Kind das sichere Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren und zu besprechen.

Es bringt auch nichts, wenn sich das Kind aufgrund seiner Ausstattung in absoluter Sicherheit wiegt und daher nachlässiger im Straßenverkehr agiert. Denn passieren kann natürlich leider immer etwas.

Ranzen sollen nicht ganz dicht sein

Bei einigen Modellen kritisierte die Stiftung Warentest außerdem, dass die Ranzen bei starkem Regen nicht komplett dicht seien.  Hier stellen wir uns die Frage, ob man bei Platzregen eine absolute Undurchlässigkeit wirklich erwartet und erwarten kann. Auch hier sind Regenhauben sinnvoll, die die Schultaschen bei Regen gut vor Feuchtigkeit schützen.

Tenor des Beitrags: Die Sicherheit ist wichtiger als das Motiv. Aus Erwachsenensicht sicherlich zu unterschreiben. Aber ist der Ranzen nicht auch noch viel mehr als das? Hat es nicht auch mit Identifikation, eigener Persönlichkeit und Individualität zu tun? Und sollten wir unseren Kindern diese Erfahrung nehmen?

Ranzen schneiden bei den anderen Kriterien gut ab

Nicht außer Acht gelassen werden sollte außerdem die weitgehend gute bis sehr gute Bewertung der einzelnen Ranzenmodelle bei den weitere Testkriterien. Die Ranzenqualität in Punkto Täglicher Gebrauch, Materialeigenschaften und Schadstoffe  kann sich wirklich sehen lassen.

Unser Fazit: Verlassen Sie sich als Eltern bei der Ranzenwahl nicht ausschließlich auf Testberichte, sondern auch auf ihr Bauchgefühl. Der Fragenkatalog in unserem Beitrag zum Thema Ranzenauswahl kann helfen.

Alle von Stiftung Warentest getesteten Modelle, mit Ausnahme der Lego Easy sind auch in unserem Shop erhältlich. Zum Beitrag der Stiftung Warentest gelangen Sie hier.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen